Unterwegs
im Jahre 1210

Der rote Hufen

Willkommen zu einer Zeitreise. Wir haben uns auf die Fahne geschrieben, Geschichte nicht nur aus Büchern kennenzulernen, sondern sie erleben zu wollen. Zusammen mit Gleichgesinnten durchstöbern wir alte Handschriften und begutachten Funde, um anschliessend die Epoche des Hochmittelaltes nachleben zu können. Wir fertigen Ausrüstung und Kleider, probieren Handwerk aus und beleben an Wochenenden Burgen und Zelte.


21.-23. August 2020 ABGESAGT: Bachrittertage


Auf der Bachritterburg in Kanzach sind im August die Bachrittertage. Euch erwartet eines der grössten Living History Events, Fachvorträge, Burgerstürmung und Vollkontaktturnier inklusive.

Weitere Infos folgen.




4.-6. September 2020 Historischer Mittelaltermarkt Huttwil (prov. Verschiebedatum)


In Huttwil sind wir auch dieses Jahr mit dabei.

Geplant ist die Baderdarstellung mit weiterem kleinem Handwerk und Feuerstelle.

Der Markt findet zudem auch am Freitag statt, weil viele andere Veranstaltungen in den letzten Monaten ausgefallen sind. Die Veranstaltung wird zusammen mit weiteren Attraktionen stattfinden (Weitere Marktfahrer, Gruppen oder Stände, die zusätzlich zum üblichen Programm vom Historischen Mittelaltermarkt eingeladen sind.)

Öffnungszeiten:

  • Freitag ??? bis ???
  • Samstag 10.00 bis 20.00 Uhr
  • Sonntag 10.00 bis 17.00 Uhr

Darstellung:

  • Basis Lager, offenes Lager + 1 Darstellung (Bader)

Weiteres wird im Forumseintrag besprochen. Bitte gebt dort eure Anreise/Abreisezeiten und gewünschte Darstellung(en) sowie weitere Fragen etc. an.

http://www.roter-hufen.ch/forum/Thema/historischer-handwerkermarkt-huttwil-2020-verschiebedatum/



Forum

Mitmachen / Buchen

Wir freuen uns immer über interessierte Leute und solche, die bei uns mitwirken möchten. Wir haben Mitglieder aus der ganzen Schweiz, vom Zürcher Oberland bis ins Wallis. Wir freuen uns über eine Kontaktaufnahme.

Der rote Hufen kann von Veranstaltern für Auftritte engagiert werden. Unser Hauptaugenmerk liegt in der Darstellung eines Lagers von Reisenden mit Händlern, Handwerkern, deren Begleitschutz und allem was dazugehört.
Wir haben in unserem Denken, Stil und Ausrüstung einen gewissen Anspruch auf historische Korrektheit und orientieren uns am Leben im Hochmittelalter. Ausnahmen und Kompromisse werden ehrlich und offen nach aussen kommuniziert.